Nachdem der Tag mit Baugeräuschen von der an unsere Schlafzimmerwand angrenzende und nervenraubende Baustelle nicht ganz so ideal begonnen hat, begebe ich mich wieder einmal in mein Massage-Studio. Die Massage: für viele Leute eine schöne und wohlige Vorstellung. Für mich immer mit gemischten Gefühlen verbunden, aber mehr dazu gleich. Freudestrahlend werde ich begrüßt und meine Laune bessert sich schlagartig. Bei einem kleinen Plausch mit leckerem thailändischen Kräutertee schwelgen wir in Gedanken an die thailändische Inselwelt und die vielfältigen Landschaften in Nordthailand. Nun begrüßt mich auch meine Masseurin Jasmin, zumindest nennt Sie sich selber so. Ich aber weiß aus meinen vergangenen…