Browsing CategoryTravel

Balsam für die Seele – ein besonderer Ort

Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Ort vorstellen. Einen Ort an dem man alles das findet, was man im Alltag meist so sehr vermisst. Unweit vom kleinen verträumten Dörfchen „Ses Salines“ auf der wunderschönen Balearen-Insel Mallorca, findet man ganz versteckt die zauberhafte Finca Casa Poesia. Das Casa Poesia ist kein Ort für den typischen Pauschal-Urlauber, es ist viel mehr als das. Im mallorquinischen Stil erbaut, erstreckt sich die Finca in mitten der Natur auf einem Grundstück von 8000qm. Mit viel Herzblut und Liebe zum Detail, hat Nadine, die gute Seele des Casa Poesia, eine traumhafte Oase erschaffen. Ein ganz…

Jedem Tierchen sein Pläsierchen

Reisen heißt für mich auch immer Erfahrungen zu sammeln. Erfahrungen rund um fremde Länder und Kulturen, aber auch Erfahrungen mit Menschen, die meinen Weg kreuzen. Begegnungen und unvergessliche Momente. Ich erinnere mich zurück an eine ganz spezielle Begegnung vor einigen Jahren in einem Bus nahe Los Angeles, als ich auf dem Weg zum Santa Monica Pier war. Schon an der Haltestelle war mir ein vermutlich obdachloser Mann, Mitte 30, mit seinem Skateboard ins Auge gestochen. Der Bus war gut besetzt und dennoch fand ich einen Platz für meine ca. 1 stündige Fahrt. Daniel, so hieß der Obdachlose, wie er mir…

2 verschiedene Paar Schuhe

Ich liebe Reisen, dies muss ich jedoch ein bisschen genauer definieren. Reisen; dass ist für mich fremde Länder entdecken und Kulturen kennenlernen, Menschen aus aller Welt treffen und rund um die Welt schlemmen. Ich schaue mir gerne die vielen schönen Dinge auf dieser Welt an, aber auch die Kehrseiten und die vielleicht nicht so schönen und touristischen Ecken. Was ich jedoch nicht liebe ist das „Fliegen“ und alles was dazu gehört. Ich würde sogar weiter gehen und sagen, dass ich es hasse. Schon das frühe Aufstehen am Morgen, oder gar das Einschlafen in der Nacht mit der Frage, ob man…

Zuhause oder place called home

Aber wo genau ist eigentlich dieses “Zuhause”? Wir machen uns auf den Weg zu meinem Vater, „nach Hause“, zumindest nenne ich es so. In Essen bin ich geboren und habe einen Großteil meines Lebens dort verbracht. Als Zuhause habe ich es jedoch nie wirklich empfunden. Schon immer war ich ein kleiner Weltenbummler und habe es geliebt all die schönen Orte zu entdecken, die diese Welt zu bieten hat. Und dennoch empfinde ich auf der Fahrt ein wohliges Gefühl, es ist, wie nach Hause kommen, zu meinem Vater und auch zu meinen Freunden. Gedankenversunken schaue ich aus dem Auto und nehme…