In unserem Leben begegnen uns viele Menschen, meist sogar täglich. Manche nur für einen kleinen Augenblick, wieder andere für einen bestimmten Abschnitt in unserem Leben und dann gibt es da noch die Menschen, die uns womöglich ein Leben lang zur Seite stehen.

Vielleicht ist es Zufall, aber ich nenne es Schicksal, einem Menschen zu begegnen, den man nie mehr in seinem Leben loslassen möchte. Freundschaft kann man nicht an Dingen messen, man erkennt Sie manchmal nicht direkt auf den ersten Blick. Aber ist es nicht genau das, was Freundschaft ausmacht?! Jemanden, der einem gestern noch völlig fremd war und den man Heute nicht mehr missen möchte?!

Die Freundschaft versteckt sich überall, manchmal vielleicht sogar da, wo man am wenigstens mit Ihr rechnet. Ganz überraschend steht er vor uns, der Seelenverwandte, der Freund. Ein erster kleiner Blick, ein paar Worte und am Ende ein Mensch, der einem unendlich wichtig geworden ist.

Es ist ein ganz besonderes Glück einen Menschen zu finden mit dem man nicht nur lachen, sondern auch weinen kann. Einen Menschen der einen ohne Worte versteht und der Tag und Nacht immer eine offenes Ohr für einen hat. Der einen liebt mit all seinen Fehlern und schlechten Angewohnheiten. Der einem zur Seite steht und einen unterstützt, egal welche Flausen man sich vielleicht in den Kopf gesetzt hat. Vor allem aber ist Freundschaft mehr zu geben, als man nimmt.

Freundschaft kann und ist so viel, doch eins sollte Sie niemals sein – selbstverständlich! Man sollte nie die vielen kleinen Dinge vergessen, die die Freundschaft am Leben erhalten. Sei es ein kleines Lächeln, oder eine feste Umarmung. Eine kurze Nachricht am Morgen die den Tag versüßt, ein lustiges Bild, was Dich einen schlechten Tag im Nu vergessen lässt, oder einfach nur die Gewissheit, dass es Dich gibt.

Freundschaft kennt keinen Ort und keine Entfernung, Freundschaft ist immer da, auch wenn man sich hunderte Meilen entfernt voneinander befindet. Man muss sich nicht jeden Tag sehen, um sich nah zu stehen. Im Herzen bist du mein und ich bin dein Begleiter, auf allen Wegen, seien Sie noch so steinig.

Man kann so viel sagen und schreiben über die Freundschaft und doch bedarf es oft keinen Worten.

„Freundschaft, dass ist eine Seele in zwei Körpern (Aristoteles)“

Ich bin unendlich dankbar für eine ganz besondere Begegnung mit einem noch viel besonderen Menschen und widme diesen Blog meiner lieben Freundin Anita. Vielen Dank dafür, dass du ganz rasant und unerwartet in mein Leben gepurzelt bist und ich ein Teil von deinem Leben sein darf.